*
top
Menu
Startseite-links

Video ansehen:

Die Fa. Rauchfangkehrer
Jürgen Maier stellt sich vor...

 

Gratis Downloads:


Hier geht's zum Download

 

Kostenloser Newsletter

Jetzt eintragen - hier klicken

 

Wann muss ich mich beim Rauchfangkehrer an bzw. abmelden!
16.12.2013 14:48 (3401 x gelesen)

Wer einen oder mehrere Rauchfänge im Haus/Wohnung hat und benützt, muss diese laut Gesetz auch kehren lassen. Dazu ist es notwendig dies in schriftlicher Form beim Rauchfangkehrerer einzubringen. 



Mit einer Feuerstätten - Sichtprüfung (lt. Kärntenr Gefahrenpolizei Verordnung ) wird der Zustand des Kamins und der Feuerstätte geprüft und die Beheizung genehmigt.
Auch die Häufigkeit der Kehrungen ist durch die KGFPO geregelt und dient dem vorbeugenden Brandschutz
Benutzt man einen Rauchfang nicht mehr, muss dieser schriftlich wieder abgemeldet werden.

Bevor ein Ofen neu oder nach längerer Pause wieder in Betrieb genommen wird, muss vom Rauchfankehrer eine Überprüfung erfolgen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
rauchmelder-aktion

Winteraktion

Pelletsofen Ecotherm
mit Stahlverkleidung

Jetzt nur € 1.399,- (inkl. MWSt.)
Mehr Info

Rauchmelder
1 Stk. a € 25,-
Mehr Info

 

 

Feuerlöscher
Mehr Info

 

lyoness

JETZT kostenlos anmelden
​und 1-2% Sofortvergütung
erhalten!

bottom copyright
Webdesign @ You on Web © Copyright 2013 - Rauchfangkehrermeister Jürgen Maier  Login | Kontakt | Impressum

 

© Copyright 2012 - Rauchfangkehrermeister Jürgen Maier    Impressum | Kontakt
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail